RegioConsult

zurück zur Übersicht

24.05.2013 | Erster Bayerischer CSR-Tag am 05. Juni 2013

Corporate Social Responsibility (CSR) – die sozial, ökologischund ökonomisch verantwortungsvolle Unternehmensführung gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Vorausschauend wirtschaften, fair mit Beschäftigten umgehen, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt übernehmen, das sind die Grundpfeiler von CSR. Megatrends wie Klimaerwärmung, Ressourcenknappheit, Globalisierung und demographischer Wandel stellen die Wirtschaft stetig vor neue Herausforderungen.

Verbraucher fragen immer häufiger nach Produkten, die umweltschonend, sozial und ökologisch verträglich produziert werden. Die strategische Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung über die bloße Gesetzeskonformität hinaus ist vor diesem Hintergrund keine lästige Pflichtaufgabe, sondern kann Wettbewerbsvorteile verschaffen. Hierin liegt eine große Chance insbesondere für kleine und mittlere Betriebe.

Die IHK für München und Oberbayern startet daher zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen mit dem 1. Bayerischen CSR-Tag eine Praxisinitiative unter dem Motto "Fair Wirtschaften für Heimat, Region und Zukunft". Es geht darum, den Unternehmern klare Antworten zu
geben auf die Fragen: Worum geht es bei der strategischen Übernahme von Verantwortung? Wie schaffe ich den CSR-Einstieg? Wie könnten konkrete Maßnahmen für mein Unternehmen aussehen? Experten und Unternehmer berichten über ihre Erfahrungen und CSR-Aktivitäten.

Weitere Informationen und die Anmeldung entnehmen Sie den Seiten der IHK für München und Oberbayern.