RegioConsult

zurück zur Übersicht

21.06.2013 | Neue Richtlinien für die Global Reporting Initiative (GRI)

Die Global Reporting Initiative (GRI) ist einer der anerkanntesten Standards in der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Er erfuhr nun eine umfassende Überarbeitung. So fallen in der vierten Generation der GRI u.a. die Bewertungsstufen weg. Gleichzeitig können Unternehmen nun selbst bestimmen, welche Indikatoren sie für wesentlich halten und brauchen nicht mal mehr zu erklären, warum sie über andere gar nicht berichten. Thematisch rückt die Lieferkette stärker in den Fokus der Berichterstattung.

Weitere Informationen erfahren Sie auf den Seiten des "Rat für nachhaltige Entwicklung" im Interview mit Professor Dr. Alexander Bassen von der Universität Hamburg.