RegioConsult

zurück zur Übersicht

06.06.2014 | Identifikation mit dem Unternehmen wird durch CSR gestärkt

Eine Studie von der Drexel University (USA), der ESMT European School of Management and Technology (Berlin) und von der Clemson University (USA), an der mehr als 200 Mitarbeiter eines großen Finanzdienstleisters teilnahmen, zeigt deutlich, dass CSR die Arbeitsleistung der Mitarbeiter steigern kann. Klug eingesetztes und überzeugend kommuniziertes CSR-Engagement stärkt sowohl die Identifikation mit dem Arbeitgeber als auch die Bindung zum Kunden. Im direkten Kundenkontakt fungiert gerade die Kommunikation über CSR-Aktivitäten als bindendes Element. Handlungsempfehlung ist dann auch, dass im Rahmen des CSR eines Unternehmens gezielt Strategien der Kommunikation zwischen Mitarbeitenden und Kunden eingesetzt werden sollten.

Ist die Führungsebene eines Unternehmens in die CSR-Aktivitäten eingebunden, so lassen weitere positive Effekte für die Mitarbeiteridentifikation und -bindung erzielen. Insgesamt kann durch CSR ein reeller Mehrwert für das Unternehmen entstehen. Entscheidend ist dabei, dass es nachhaltig strategisch geplant und schlüssig kommuniziert wird.

Die Studie zum Downloadgibt es in der aktuellen Ausgabe des American Marketing Association’s Journal of Marketing.