RegioConsult

zurück zur Übersicht

09.06.2016 | Initiative zum Thema Breitband im Gewerbegebiet Herzbergstraße

Zahlreiche Unternehmer im Gewerbegebiet Herzbergstraße haben Schwierigkeiten mit einer leistungsfähigen Breitbandanbindung an das Internet. Um sich über Lösungsmöglichkeiten zu informieren und den Ausbau des Netzes auch im Projektgebiet voranzutreiben, fand am 9. Juni in den Räumlichkeiten der Klero GmbH in der Siegfriedstraße ein Ideen- und Informationsaustausch zu diesem Thema statt.

Die Teilnehmenden diskutierten über eigene Erfahrungen, technische Details und mögliche Anbieter. Dabei wurde auch deutlich, dass sich ein Zusammenschluss von Unternehmen lohnen kann: Bei einer Bündelung der Anfragen zum Breitbandausbau werden in der Regel Baukosten erstattet und im Rahmen einer "Campuslösung" können mehrere Unternehmen gemeinsam Glasfaser einkaufen und untereinander verteilen.

Im Nachgang der Veranstaltung konnten für einige Betroffene bereits erste Lösungen gefunden werden. Weitere ähnliche Treffen sollen helfen eine gemeinsame Lösung zu konkretisieren.