RegioConsult

zurück zur Übersicht

15.11.2016 | Breitbandausbau: Herzbergstrasse erhält Unterstützung durch die SenWTF

Die Versorgung mit ultraschnellen Internetverbindungen soll im Gewerbegebiet Herzbergstraße verbessert werden. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat diesen Standort für ein Pilotprojekt ausgewählt, das von den Experten des TÜV Rheinland bearbeitet wird. In enger Abstimmung mit dem Amt für Wirtschaftsförderung sowie dem Gebietsmanagement werden in den nächsten Monaten verschiedene Maßnahmen umgesetzt, um die Probleme in der Breitbandversorgung zu identifizieren und eine Lösung zu erarbeiten.

Dazu werden die Mitarbeitenden des TÜV Rheinland mit den betroffenen Unternehmen vor Ort sprechen und auch die Netzbetreiber über ihre Ausbaupläne der nächsten Jahre befragen. Die technischen Voraussetzungen für ein modernes Telekommunikationsnetz werden genauso geprüft wie auch die Möglichkeiten eines geförderten Netzausbaus.

Nutzen Sie die Gelegenheit und beteiligen Sie sich an die Befragung von TÜV Rheinland unter diesem Link.

Details werden am 15. November beim Unternehmenstreffen von der Senatsverwaltung und TÜV Rheinland vorgestellt.