RegioConsult

zurück zur Übersicht

28.11.2019 | Wohnen im Alter: Expertenaustausch geht in nächste Runde - Pflegestützpunkte zu Gast

Das Regionalmanagement Gesundheitswirtschaft setzt die Arbeit der AG "altersgerechtes Wohnen" fort: Beim Treffen am 28.11.2019 im Bezirksamt Lichtenberg geht es um den Austausch zwischen Wohnungsunternehmen und Pflegestützpunkten. Dabei sollen insbesondere Fragen der Finanzierung von Umbauten für die Barrierefreiheit besprochen werden. Dieses Thema birgt für betroffene Mieter und Wohnungsunternehmen große Unsicherheiten - nicht zuletzt wegen des angekündigten Mietendeckels. 

Die bezirklichen Pflegestützpunkte bieten eine Wohnberatung für alte und eingeschränkte Menschen an, die in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben möchten und dazu Umbauten oder Nachrüstungen in ihren Wohnungen benötigen. Der Austausch soll unbürokratische Hilfe und eine bessere Koordination zwischen allen Akteuren ermöglichen. 

Wenn Sie Fragen oder Interesse an diesem Thema haben, kontaktieren Sie das Netzwerkmanagement.