RegioConsult

Über das Gewerbeflächenmonitoring

Das Gewerbeflächenmonitoring 2016 von regioconsult erfasst erstmals systematisch die Wahrnehmung der Industrie-und Gewerbegebiete Berlins und vertieft aktuelle gewerbepolitische Fragestellungen.

Die Befragung wurde im Rahmen des Gebietsmanagements Gewerbestandort Herzbergstraße durchgeführt. Das Gebietsmanagement ist ein Teilprojekt des "ExWoSt"-Forschungsfelds "Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Gewerbegebiete in Berlin

gewerbegebiete_berlin

Datenquelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Graphik: regioconsult.

Befragt wurden über 100 Experten aus ganz Berlin, darunter Mitarbeiter der Verwaltungen, von betroffenen Verbänden, der Industrie- und Handelskammer, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Unternehmen und Unternehmensnetzwerke. Bei der Auswahl der Experten wurde auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung über das gesamte Stadtgebiet geachtet.

Der Fragebogen konnte von den Experten online oder schriftlich ausgefüllt werden. Die rund 20 Fragen behandeln das Image und die Bedeutung der einzelnen Berliner Gewerbestandorte sowie Herausforderungen für ihre Weiterentwicklung. Thematische Schwerpunkte bilden in dieser Befragung das Gewerbegebiet Herzbergstraße sowie das Verhältnis von Produktions- und Wohnnutzungen an den Gewerbestandorten.

Rücklauf_befragung_2

Die Rücklaufquote der Befragung beträgt 45 %, davon sind 35 % Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, 29 % sind Angehörige von Berliner Unternehmen und 21 % Mitarbeiter von Verbänden.

Logo GeMo9_3d_licht_klein