Fachkräftesicherung für den Standort Moabit West

Im Rahmen des Regionalmanagements reaktivierte regioconsult die Austausch- und Aktivitätsplattform AG Bildung/Personal des Unternehmensnetzwerks. Hier werden konkrete Themen und Ansätze, wie z.B. die gemeinsame Rekrutierung von Auszubildenden oder die Möglichkeiten gemeinsamer Weiterbildungen für Mitarbeiter diskutiert, entwickelt und umgesetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Verein wird die jährliche Ausgabe des Ausbildungsreaders erstellt. Mit dem Reader erhalten Moabiter Schülerinnen und Schülern fundierte Informationen über Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten in Moabiter Unternehmen. Auch Studierende oder an einem Dualen Studium Interessierte finden darin Hinweise zu Studienarbeiten und Angeboten von Betrieben am Standort.

Die aktuelle Broschüre steht unter  Ausbildungsreader 2013/2014 Moabit zum Download bereit.

Am 08. Mai 2012 veranstaltete das Regionalmanagement ein Fachgespräch zum Thema Personal. Im Mittelpunkt stand ein speziell auf die Entlastung der Geschäftsführung ausgerichtetes Weiterbildungsangebot. Unternehmen erhalten damit u.a. die Möglichkeit in einer an die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen angepassten Schulung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Personalbeauftragten in Kooperation mit der zukunft im zentrum GmbH weiterbilden zu lassen. Die Schulung hat 2012 erfolgreich stattgefunden und soll 2013 wiederholt werden.

Eindrücke vom Pilotkurs und weitere Informationen finden sie hier.

Das Thema Ausbildung war Schwerpunkt eines durch das Regionalmanagement organisierten Unternehmerstammtisches bei der Firma Atotech am 10. Juni 2013. Unter dem Titel "Engagement für Bildung" berichtete Herr Löbner (Personalleiter Atotech Deutschland) über seine Erfahrungen bei der Rekrutierung von Fach- und Nachwuchskräften, für die er u.a. mit Universitäten sowie Schulen im Bezirk kooperiert. Er gab interessante Hinweise, welchen Herausforderungen sich Unternehmen damit stellen, welche Faktoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wichtig sind und welche Nutzen und positiven Effekte das Engagement mit sich bringen können. Ergänzt wurde der Gesprächskreis durch eine Präsentation der Netzwerkstelle Berufsorientierung Mitte, die als zentrale Schnittstelle die Angebote der Berufsorientierung in den Schulen koordiniert. Die Veranstaltung gab Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion und zeigte die Relevanz des Themas in der Unternehmerschaft.