Moabit West – starker Standort durch lokale Unternehmenskooperationen

Nach dem erfolgreichen Auftakt wird das Regionalmanagement Moabit West zwei weitere Jahre gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen die Entwicklung des wichtigsten innerstädtischen Industrie- und Gewerbegebietes in Berlin vorantreiben.

Seit 2011 hat sich das Regionalmanagement am Standort Moabit West als Partner der Wirtschaft fest etabliert und durch zahlreiche Aktivitäten die Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Aktionen zur Standortsicherung unterstützt.

Die mehr als 60 wirtschaftsnahen Veranstaltungen und Arbeitsgruppentreffen, die durch das Regionalmanagement organisiert und durchgeführt wurden, trugen wesentlich dazu bei zwischenbetriebliche Synergien durch die Stärkung und Entwicklung von lokalen Kooperationsbeziehungen zu erzielen. Ansässige Unternehmen und lokale Initiativen wurden in gemeinsame Aktivitäten eingebunden. So etwa in die Neuauflage des jährlichen Ausbildungsreaders, der gemeinsam mit dem Unternehmensnetzwerk veröffentlicht wird und einen guten Überblick über das Angebot an Ausbildungsplätzen am Standort gibt. Ein Höhepunkt waren die Ausrichtung des Ersten und Zweiten Moabiter Energietages, einer Unternehmermesse, bei der ca. 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft über Firmenpräsentationen, Führungen oder Aktionsstände praxisnahe Einblicke gewinnen konnten, wie aktiv Moabiter Unternehmen im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz sind. Die Veranstaltung leistete einen wichtigen Beitrag zur Profilierung des Gebietes als attraktiver und zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort.

Mit der Fortführung des Projektes bis Mitte 2015, das vom Bezirksamt Mitte und vom Unternehmensnetzwerk kofinanziert wird, kann bereits heute die Durchführung des dritten Moabiter Energietages im nächsten Jahr sowie die weitere Stärkung lokaler Unternehmenskooperationen auch in den Themen Bildung und Flächenmanagement gesichert werden.

Regionalmanagement Moabit West nimmt Arbeit auf

Mit der Etablierung eines Regionalmanagements am Standort Moabit West unterstützt die Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes Mitte aktiv die Entwicklung des wichtigsten innerstädtischen Industrie- und Gewerbestandortes in Berlin. Ziel ist es, aufbauend auf den erfolgreichen Aktivitäten des Programms Stadtumbau West das Profil und das Image des Industriegebietes weiter zu entwickeln, Synergien durch Stärkung und Entwicklung von lokalen Kooperationsbeziehungen zu erzielen sowie die Aktivitäten der lokalen Akteure insbesondere des Unternehmensnetzwerks Moabit zu unterstützen.

Schwerpunkte der Arbeit des Regionalmanagements:

  • Stärkung des Standorts durch Profilierung als Zukunftsstandort Moabit.
  • Verbesserung des Arbeits- und Wohnstandortes Moabit durch Vernetzung von lokalen Initiativen und Projekten.
  • Förderung der Verankerung der lokalen Wirtschaft am Standort durch Kooperationen mit Schulen und Wissenschaftseinrichtungen.
  • Unterstützung des Stadtumbau-Projektes Green Moabit.
  • Reduzierung von Leerständen durch Förderung von Vermarktungskooperationen zwischen Immobilienwirtschaft und ansässigen Unternehmen.
  • Organisation und Durchführung von wirtschaftsorientierten Veranstaltungen, z.B. Unternehmerstammtische in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensnetzwerk Moabit e.V..
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Im Jahr 2012 lag ein Fokus der Arbeit des Regionalmanagements auf dem Thema Ausbildung - Bildung - Personal: Fachkräftesicherung für den Standort Moabit West.

Weiterer Schwerpunkt war die Konzeptionierung, Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Moabiter Energietages, der am 07. September 2012 bei der Albert Craiss GmbH stattfand.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an die Projektmanagerin Frau Sandra Wagner-Endres.

Projektlaufzeit: Juni 2011 bis Juni 2013

 

Dieses Projekt wird finanziert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur. Regionalmanagement Moabit West - Erstellung und Umsetzung von integrierten regionalen Entwicklungsmaßnahmen für Moabit West im Bezirk Mitte von Berlin (GA-Infra-Nr.: 4/11).