RegioConsult

Kreativwirtschaftsstandort B.L.O.

Im Auftrag des Bezirksamts Lichtenberg von Berlin befassen wir uns derzeit gemeinsam mit der INKON GmbH mit der Entwicklung des ehemaligen Eisenbahnbetriebswerk Lichtenberg Ost. Das 20.000 qm große Gelände, das sich im Eigentum der Deutschen Bahn befindet, hat sich in den letzten 15 Jahren zu einem gefragten Standort für Künstler und Kunsthandwerker sowie unter dem Namen „BLO-Ateliers“ zu einer anerkannten Marke für eine erfolgreiche lokale Kreativwirtschaft entwickelt.

Träger des Projektes "BLO-Ateliers" ist der LockKunst e.V., der das Gelände von der Deutschen Bahn angemietet hat und es an zahlreiche Kunsthandwerker und Künstler untervermietet. Das Büro für Wirtschaftsförderung des Bezirks Lichtenberg unterstützt diese Entwicklung und zielt mit der Studie darauf ab die Möglichkeiten zur Stärkung und Weiterentwicklung des Standortes zu prüfen.  

Der Standort im Überblick:

projektgebiet_kaskelstrasse

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Uwe Luipold.

Projektlaufzeit: September 2016 bis Dezember 2016.

blo-werkstatt_2