RegioConsult

Unser Profil

11-03-28rc-profil_1.web

regioconsult ist ein Team von Ökonomen und Sozialforschern, das auf die Bearbeitung regionalwirtschaftlicher Fragestellungen spezialisiert ist. Wir sind mit Büros in Berlin und Bamberg vertreten.

regioconsult wurde 1990 von Prof. Dr. Peter Ring gegründet. Seit 2004 führt Dipl. Pol. Uwe Luipold - seit 1991 für regioconsult tätig – als Inhaber die Geschäfte des Unternehmens.

Als regionalökonomisch ausgerichtetes Beratungsunternehmen ist regioconsult an der Schnittstelle von Unternehmen, Standorten, Verwaltung und öffentlicher Hand tätig. Unsere Arbeiten basieren vorrangig auf eigenen Befragungen und Erhebungen. Dabei setzten wir auf das persönliche Gespräch mit leitenden Mitarbeitern von Unternehmen und Repräsentanten öffentlicher Verwaltungen. In den letzten Jahren haben wir annähernd 1000 Unternehmen in den großen Städten Deutschlands besucht. Sie bilden ein verlässliches und aussagekräftiges Panel für unterschiedliche Fragestellungen.

Wir arbeiten regelmäßig mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sowie mit mehreren Planungsbüros zusammen. Derartige Kooperationen ermöglichen eine integrierte und damit zugleich praxisgerechte Bearbeitung der Aufträge.

Seit 1995 wird das Portfolio von regioconsult durch den ebenfalls von Prof. Dr. Peter Ring gegründeten REGIOVERLAG ergänzt. In der "Edition StadtWirtschaft" erscheinen Schriften zur Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft in Berlin-Brandenburg, zuletzt das Räumlich-funktionale Entwicklungskonzept Gewerbe im Rahmen des Masterplan Industrie Frankfurt am Main. Außerdem entwerfen und gestalten wir – vielfach auf der Basis eigener Untersuchungen – Image- und Akquisitionsbroschüren für Wirtschaftsstandorte.

Der REGIOVERLAG ist derzeit unter anderem mit der Veröffentlichung von Schriftenreihen für die TSB Technologiestiftung Berlin sowie dem BAW Institut für regionale Wirtschaftsforschung befasst. Darüber hinaus verfügt der Verlag über eine umfangreiche backlist von Titeln mit überwiegend regionalwirtschaftlichem Schwerpunkt.